Die exklusiven Krankenbetten

Leiter des Fußzentrum Wels/Österreich zu Gast

Die Krankenzimmer in der Nordenstadter Lilium-Klinik erinnern mehr an ein Hotel: Holzböden und gedeckte Farben, dazu Flachbildfernseher und Espresso-Maschinen. Die Zimmer sind nach Städten benannt: nach Singapur etwa und New York. Auch von der üblichen Hektik eines Klinikalltags merkt man in der Borsigstraße im Gewerbegebiet nichts. Lilium ist aber auch keine normale Klinik: In dem kleinen stationären Bereich mit zehn Zimmern und 13 Betten liegen nur Privatpatienten, Zuzahler und Selbstzahler, keine Kassenpatienten.

Den kompletten Artikel können Sie auf der Website des Wiesbadener Kuriers lesen.