Die Operateure beim Eingriff im OP-Zentrum der Lilium Klinik Wiesbaden-Nordenstadt.

„Bio statt Metall“

Dr. Felmet, der Originalinaugurator des implantatfreien Ersatzes des vorderen Kreuzbandes im European SportsCare Network – ESN, Zentrum für Sportorthopädie Wiesbaden-Nordenstadt und der Lilium Klinik

Für die operative Behandlung zweier komplexer Kniegelenkverletzungen konnten wir Dr. med. Gernot Felmet, ärztlicher Leiter der ARTICO Sportklinik (Villingen Schwenningen) gewinnen. Er führte am 27.05.2017 zusammen mit Prof. Dr. med. Heinz Lohrer (European SportsCare Network – ESN, Zentrum für Sportorthopädie Wiesbaden-Nordenstadt) zwei vordere Kreuzbandrekonstruktionen mit der von ihm inaugurierten Technik durch. Die Operationen wurden in der Lilium Klinik Wiesbaden-Nordenstadt durchgeführt, wo die beiden Patienten auch die ersten postoperativen Tage verbrachten.

Zunächst wurde eine „Healing response“ Operation durchgeführt. „Diese Technik, bei der das ursprüngliche Kreuzband erhalten wird, kann bei etwa 5-15% der Patienten etwa in den ersten 6 Wochen nach dem Unfall angewandt werden“, so Dr. Felmet.

Bei der zweiten Operation musste ein Ersatz des vorderen Kreuzbandes durchgeführt werden. Dafür hat Dr. Felmet ein „All Press Fit“ Verfahren entwickelt. Es „steht für biologische und anatomisch korrekte Kreuzbandrekonstruktion ohne Fremdimplantate“. Das Verfahren bietet eine Reihe von Vorteilen für den Patienten. Es handelt sich dabei um die „heute am weitesten entwickelte fremdmaterialfreie Technik für alle Sehnentransplantate, und immer werden die anatomischen Bündel rekonstruiert“, so Dr. Felmet.

Wir danken Dr. Felmet für seinen Besuch und freuen uns auf die weitere Kooperation im Netzwerk.

 

Weitere Infos zum Thema: ARTICO Sportklinik