• Alle in der LILIUM Klinik operierenden Ärzte sind renommierte Experten auf ihrem Gebiet, die den Mensch in den Mittelpunkt stellen. Sie begleiten den Patienten kompetent von der Diagnose über die OP bis in die Reha, ohne Reibungsverluste.
  • Der OP-Bereich umfasst einen 1A-OP-Saal mit einer Laminar Airflow-Anlage und einen 1B-OP-Saal, die erstklassig ausgestattet sind mit Produkten der führenden Hersteller für Operationstechnik: Videotürme von Arthrex und Olympus, Zeiss Mikroskop, Instrumente von Arthrex und Berger, OP-Tische und Versorgungsarm von Maquet. 
  • Bei jeder Neuaufnahme ist ein MRSA-Screening Klinik-intern vorgeschrieben, um multiresistente Keime zu verhindern.
  • Auf zehn Zimmern, ausgestattet wahlweise mit Ein- und Zweibetten, bietet die Klinik den Patienten für den stationären Aufenthalt einen Komfortstandard, der dem eines Vier-Sterne-Hotels entspricht, mit u.a. Internetzugang, Nespresso-Maschine, Kühlschrank und Flachbildschirm-Fernseher.
  • Das engagierte und freundliche Team der Bettenstation besteht aus examinierten Krankenschwestern, die eine individuelle Betreuung gewährleisten. Das schließt eine hochwertige Verpflegung mit Menuewahl ein.
  • Das Pflegepersonal ist rund um die Uhr im Einsatz, und auch die Ärzte sind über die Visite hinaus jederzeit erreichbar.
  • LILIUM ist Teil des Medical Centers Wiesbaden; eine ebenfalls im Medical Center ansässige physiotherapeutische Praxis arbeitet eng verzahnt mit LILIUM für die post-operative Nachbehandlung.