• In der LILIUM Klinik sind alle operierend Ärzte renommierte Experten auf ihrem Gebiet, die den Mensch in den Mittelpunkt stellen: Sie begleiten den Patienten kompetent von der Diagnose über die OP bis in die Reha, ohne Reibungsverluste.
  • Der OP-Bereich umfasst einen 1A-OP-Saal mit einer Laminar Airflow-Anlage und einen 1B-OP-Saal, die erstklassig ausgestattet sind mit Produkten der führenden Hersteller für Operationstechnik: Videotürme von Arthrex und Olympus, Zeiss Mikroskop, Instrumente von Arthrex und Berger, OP-Tische und Versorgungsarm von Maquet. 
  • Ein Klinik-intern standardmäßig vorgeschriebenes MRSA-Screening bei Neuaufnahmen soll multiresistente Keime ausschließen.
  • Auf zehn Zimmern, ausgestattet wahlweise mit Ein- und Zweibetten, bietet die Klinik den Patienten für den stationären Aufenthalt einen Komfortstandard, der dem eines Vier-Sterne-Hotels entspricht, mit u.a. Internetzugang, Nespresso-Maschine, Kühlschrank und Flachbildschirm-Fernseher.
  • Das engagierte und freundliche Team der Bettenstation besteht aus examinierten Krankenschwestern, die eine individuelle Betreuung gewährleisten. Das schließt eine hochwertige Verpflegung mit Menuewahl ein.
  • Das Pflegepersonal ist rund um die Uhr im Einsatz, und auch die Ärzte sind über die Visite hinaus jederzeit erreichbar.
  • LILIUM ist Teil des Medical Centers Wiesbaden; eine ebenfalls im Medical Center ansässige physiotherapeutische Praxis arbeitet eng verzahnt mit LILIUM für die post-operative Nachbehandlung.